Chun Mee (珍眉 Zhen Mei, auch Chunmee)

Chun Mee ist ausserhalb Chinas ein sehr bekannter und beliebter grüner Tee. Es handelt sich dabei aber weniger um eine Teesorte, sondern um einen Sammelbegriff.

Wo nicht anders angegeben, stammen die Informationen aus dem 中国茶经. Mehr über Grüntee im Allgemeinen erfährst du in unserem Ratgeber-Artikel.

Zu unserem grünen Tee im Shop geht es in diesem Link.

Chun Mee: Hintergründe

«Zhen Mei» bzw. in kantonesischer Aussprache «Chun Mee» bedeutet  «wertvolle Augenbraue» und weist auf die Form der gerollten Blätter hin, die an schön geschwungene Augenbrauen erinnern. Unter den Sammelbegriff Cfallen verschiedene Sorten wie Zhen Mei (珍眉) aus Zhejiang, Yu Cha (雨茶) ursprünglich Zhejiang, heutzutage aus fast allen Teegebieten oder Gong Xi (贡熙) aus Zhejiang, Anhui und Jiangxi sowie weitere Sorten (vgl. den Eintrag auf Baidu Baike).

Die Verarbeitung der einzelnen Tees unterscheidet sich leicht. Grundsätzlich geschieht sie aber in den üblichen Schritten: Welken, Rösten, Rollen und Backen. Da unter «Zhen Mei» verschiedene Tees verkauft werden, muss die Qualität vor dem Kauf besonders geprüft werden.

Zubereitung

Wie die meisten chinesischen Grüntees eignet sich dieser Tee für den Aufguss im Glas. Für ein Glas von 300 ml reichen etwa zwei Teelöffel Teeblätter. Diese lässt du am besten ungedeckt beim Ziehen, sonst ersticken manche feinen Aromen in der angesammelten Hitze. Dieser Tee schmeckt am besten bei einer Temperatur von ca. 80°C. Je nach Geschmack lässt du ihn dann 3-5 Minuten ziehen. Wenn du ein paar Schlucke getrunken hast, kannst du auch wieder Wasser nachgiessen. So wird der Tee nicht zu intensiv und du bekommst mehr Tee aus deinen feinen Blättern.

3 replies on “Chun Mee (珍眉 Zhen Mei, auch Chunmee)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.