Gunpowder Grüntee (珠茶)

Gunpowder ist wie Chun Mee eine Teesorte, die vor allem ausserhalb Chinas bekannt ist. Der Name bezieht sich auch hier nicht auf eine einzelne Sorte, sondern mehr auf das Aussehen des Tees: Gunpowder Tees sind zu kleinen Perlen (珠) zusammengerollte Teeblätter, die an Schiesspulver erinnern. So können auch in Kugelform gerollte Oolong-Tees als «Gunpowder» bezeichnet werden.

Wo nicht anders angegeben, stammen die Informationen aus dem 中国茶经. Mehr über Grüntee im Allgemeinen erfährst du in unserem Ratgeber-Artikel.

Zu unserem grünen Tee im Shop geht es in diesem Link.

Gunpowder Grüntee: Fotoder Teeblätter.

In Bezug auf Grüntee ist oft Pingshui Perlen Tee (平水珠茶) gemeint. Dieser Tee stammt aus Pingshui in Zhejiang und wird seit dem 17. Jahrhundert exportiert. Unter dem Namen werden aber auch andere Tees verkauft.

Da der Name nicht einheitlich für eine bestimmte Sorte verwendet wird, ist es wichtig, dass du diesen Tee probierst und seine Qualität überprüfst, bevor du ihn kaufst.

Gunpowder: Zubereitung

Wie die meisten chinesischen Grüntees eignet sich dieser Tee für den Aufguss im Glas. Für ein Glas von 300 ml reichen etwa zwei Teelöffel Teeblätter. Diese lässt du am besten ungedeckt beim Ziehen, sonst ersticken manche feinen Aromen in der angesammelten Hitze. Dieser Tee schmeckt am besten bei einer Temperatur von ca. 80°C. Je nach Geschmack lässt du ihn dann 3-5 Minuten ziehen. Wenn du ein paar Schlucke getrunken hast, kannst du auch wieder Wasser nachgiessen. So wird der Tee nicht zu intensiv und du bekommst mehr Tee aus deinen feinen Blättern.

2 replies on “Gunpowder Grüntee (珠茶)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.