Dahongpao (Wuyi-Felsentee, Wuyi Rock, Great Red Robe, 大红袍)

Dahongpao ist der berühmteste unter den Wuyi-Oolongs. Der Name bedeutet „Grosse/Berühmte (Da) rote (hong) Robe (pao)“. Er zählt zu den „Zehn grossen Tees“ Chinas und wird zu astronomischen Preisen gehandelt. In diesem Artikel erfährst du mehr über Herstellung, Zubereitung und Hintergründe dieses Oolong Tees.

Wo nicht anders angegeben, stammen die Informationen aus dem 中国茶经. Mehr über Oolong im Allgemeinden findest du bald in unserem allgemeinen Artikel.

Zu unserem Oolong Tee im Shop geht es in diesem Link.

Titelbild Artikel Dahongpao

Was ist Dahongpao?

Oolong aus dem Wuyi-Gebirge in Fujian gilt als erster seiner Gattung. Es gibt vier bekannte Wuyi-Oolongs: Dahongpao, Tie Luo Han, Bai Ji Guan und Shui Jin Gui, die alle von den „Vier berühmten Teebüschen“ abstammen, welche man noch heute in der Gegend besuchen kann. Schon früh wurde dieser Tee durch europäische Handelsfirmen nach Holland und England exportiert, wo er unter dem Namen „Bohea“ bekannt war. Die Oolongs aus Wuyi wachsen auf felsigem Boden, weshalb man sie auch „Felsentees“ nennt. Sie sind alle stark fermentiert und nicht zu Perlen gerollt.

Dahongpao Herstellung

Für Da Hong Pao pflückt man junge Triebe mit 3-4 Blättern, die Ernte beginnt Mitte Mai. Dann lässt man die Blätter länger unter der Sonne ausgebreitet welken. Danach welken sie weiter in einem Raum, bis sie genügend Wasser verloren haben und bereit sind für den nächsten Schritt. Nun werden die Blätter in grossen Zylindern „geschüttelt“. Das Schütteln geschieht in mehreren Phasen und dauert bis zu 12 Stunden. Das Ziel ist, dass die Blätter leicht verletzt werden, damit dort die Oxidation beginnen kann. Danach werden die Blätter geröstet und anschliessend gerollt, im Ganzen zweimal. Nun ist der Tee bereit zum Trocknen. Dies geschieht über einem Kohlefeuer. Die erste Runde ist relativ kurz bei hohen Temperaturen. Nach diesem Schritt werden die Blätter noch einmal abgekühlt und ausgebreitet. Schliesslich werden sie noch einmal bei etwa 80°C während ein bis zwei Stunden vollständig getrocknet.

Im folgenden Video kannst du dir die Herstellung von Dahongpao noch einmal anschauen:

Tea craftsman reveals the secret of making Wuyi rock tea

Ebenfalls sehr zu empfehlen ist das Video von Teadrunk, das du in diesem Link findest.

Dahongpao Zubereitung

Für Da Hong Pao kannst du kochendes Wasser verwenden. Die Ziehzeit ist in einem grossen Teekrug 2-3 Minuten, bei einer Zubereitung im Gongfu-Stil im Gaiwan reichen pro Aufguss 30 Sekunden. Die Menge an Tee unterscheidet sich je nach Aufgussart: Für einen Aufguss im Gongfu-Stil reichen ca. 4gr pro 100ml. Wenn du den Tee in einer grossen Tasse oder einem westlichen Teekrug aufgiesst, dann reicht ein knapper Teelöffel (1-2gr) pro 100ml.

One reply on “Dahongpao (Wuyi-Felsentee, Wuyi Rock, Great Red Robe, 大红袍)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.