Schwarzer Tee

14,50 CHF43,00 CHF

Unser Schwarzer Tee mit Rosennoten wird dich davon überzeugen, nie mehr English Breakfast Tea zu trinken.

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: T003 Kategorie: Schlüsselworte: , , ,
 

Beschreibung

Schwarzer Tee: Kurzbeschreibung

Verarbeitung: Unser Schwarzer Tee enthält handgepflückte und -verarbeitete Teeblätter und Knospen von alten Teebäumen. Schwarztee-Sorte: Dianhong

Zubereitung: Wassertemperatur: 90°. Für eine Zubereitung im Krug: 2 Teelöffel Teeblätter ca. 2 Minuten ziehen lassen. Für Details siehe unser Video.

Herkunft: Menghai, Yunnan, China

Höhenlage: 1100-1300 m.ü.M.

Pflückung: 2017

 

Unser Schwarzer Tee im Detail

Schwarzer Tee aus Yunnan ist eine besondere Spezialität, die sich kein Schwarztee-Fan entgehen lassen sollte. Dieser Tee heisst auf Chinesisch auch Dianhong – “dian” als alte Bezeichnung für Yunnan, “hong” für rot, da Schwarztee auf Chinesisch “roter Tee” heisst. Er begeistert mit seinem runden, malzigen Aroma und einem intensiven Rosenduft.

Schwarztee alte Teebäume in Yunnan (Foto)

Für unseren schwarzen Tee wurden Triebe alter Teebäume verwendet. Gepflückt wird dabei jeweils ein Trieb mit zwei Blättern und einer Knospe. So balanciert der erdige Geschmack der Blätter die Süsse der Knospen aus. Nach dem Pflücken welken die Blätter zunächst auf einer belüfteten Unterlage. Danach werden sie gerollt, um die Zellwände der Triebe zu brechen und so die Oxidation zu fördern.

Schwarztee-Blätter rollen per Hand (Foto)

Dann liegen die Blätter für einige Zeit bei einer bestimmten Temperatur, damit sie vollständig oxidieren. Anschliessend werden sie wieder erhitzt, um die Oxidation zu beenden und den Tee zu trocknen. Nach der Oxidierung sieht man nun einen farblichen Unterschied zwischen den Knospen und den Blättern: Während die Knospen sich golden verfärben, bekommen die Blätter eine dunkelbraune Färbung.

Zubereitung

Besonders bei kälterem Wetter ist schwarzer Tee ein idealer Tee zum Aufwärmen. Da unser Dianhong aus ganzen Blättern besteht, hat er einen viel runderen Geschmack als etwa indische Schwarztees. Diese bestehen in der Regel aus gebrochenen Blättern, da hier der stärkere Geschmack erwünscht ist.

Damit die feinen Aromen dieses Tees zur Geltung kommen, sollte man besser nicht zu viel Tee zum Aufgiessen verwenden. Die genaue Menge ist aber je nach Aufgussart und je nach persönlichem Geschmack verschieden. Deshalb empfehlen wir dir, selber auszuprobieren, was dir am besten schmeckt. Eine kleine Anleitung findest du auch in unserem Produktvideo:

Wenn du zum Aufgiessen die Deckelschale oder den Aufgusskrug verwendest, kannst du die Entwicklung der verschiedenen Geschmacksnoten über mehrere Aufgüsse beobachten. Doch auch in einem Teekrug zeigt sich der feine Geschmack unseres Schwarztees. Je nach Wassermenge kannst du ihn auch noch ein zweites Mal aufgiessen.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Schwarzer Tee“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.